Gartenschubkarre – die TOP 3 Karren für Profi- und Hobbygärtner

  Du bist auf der Suche nach einer leichten, robusten und langlebigen Gartenschubkarre?

Eine solche Gartenkarre muss Erde, Mist, Werkzeug oder schwere Blumentöpfe schnell von A nach B liefern können. Es gibt sehr viele Schubkarren-Modelle auf dem Markt, die meisten sind jedoch billig und minderwertig! Solche Karren gehen schnell kaputt und bringen viel ärger mit sich.

Wenn also Deine alte Schubkarre für den Garten ausgedient hat und Du Dir ein hochwertiges Schubkarren-Modell kaufen möchtest, dann findest Du hier alle Infos, Tipps und eine hilfreiche Vergleichstabelle zu den TOP 3 Hof- und Gartenschubkarren!

 

Unsere Top 3 Hof- und Gartenschubkarren im Überblick

  • MarkeMarke
  • LadevolumenLadevolumen
  • TragkraftTragkraft
  • GewichtGewicht
  • Unsere BewertungUnsere Bewertung
  • Amazon BewertungAmazon Bewertung
  • Gartenschubkarre
  • Allrounder
  • MarkeKeter
  • Ladevolumen150 Liter
  • Tragkraftbis mx. 150 KG
  • Gewichtca. 6,3 KG
  • Unsere Bewertung93%
    "Sehr Gut"
  • Amazon Bewertung
  • Gartenschubkarre
  • Vergleichs-Sieger
  • MarkeLimex
  • Ladevolumen100 Liter
  • Tragkraftbis mx. 150 Kg
  • Gewichtca. 11,5 Kg
  • Unsere Bewertung96%
    "Ausgezeichnet"
  • Amazon Bewertung
  • Testbericht
  • Gartenschubkarre
  • Leistungs-Sieger
  • MarkeDeuba
  • Ladevolumenca. 170 Liter
  • Tragkraftbis mx. 550 Kg
  • Gewichtca. 23 Kg
  • Unsere Bewertung96%
    "Ausgezeichnet"
  • Amazon Bewertung
  •  Produktdetails 

 

Welche Vorteile hat eine Gartenschubkarre aus Kunststoff?

Bei Gartenschubkarren werden gerne verschiedene Materialien verwendet. Es gibt zunächst einmal welche, die aus Kunststoff aufgebaut sind. Das hat den Vorteile, dass diese Gartenschubkarren nicht rosten. Sie können also problemlos im Regen stehen. Gartenschubkarren aus Kunststoff sind auch grundsätzlich leichter und dadurch auch einfacher zu schieben.

Spezielle Gartenkarren, um Rasenschnitt oder Laub zu transportieren, sehen zuweilen auch aus wie ein großer Eimer auf zwei Rädern, die man auch Gartentrolley nennt. Ein solcher Gartentrolley, wie dieser hier, hat den Vorteil, dass er eine tiefe Mulde besitzt, aber dennoch durch die geringe Höhe leicht zu beladen ist.

Gartenkarre/Gartentrolley von Keter - 150L
  • aus stabilem Kunststoff
  • schwarz, stapelbar, mit orangem Griff
  • mit 23cm (9") Laufrädern aus Kunststoff
  • Belastung: bis 150 kg Volumen: 150 l
  • inkl. ToolBar

Der Nachteil von Gartentrolleys ist jedoch, dass sie nicht für sehr schwere Lasten geeignet sind. Wenn also das wichtigste für Dich bei einer Gartenschubkarre eine hohe Tragkraft ist, dann solltest Du Dir unseren Leistungs-Sieger aus Metall im nächsten Absatz genauer ansehen.

 

Wann ist eine Gartenkarre aus Metall besser geeignet?

Wenn es bei der Gartenarbeit vor allem um Laub, Rasenschnitt oder Zweige geht, dann eignet sich eine Gartenschubkarre aus Kunststoff sehr gut.

Schwierig wird der Einsatz einer Gartenschubkarre aus Kunststoff erst dann, wenn schwere Blumenerde gefahren wird oder gar Steine und ähnliche Materialien. Dann ist eine Gartenkarre aus Metall zu empfehlen.

Werden regelmäßig schwere Materialien verliefert, gilt auch beim Schubkarrenrahmen eher auf Metall zu setzten. Ein Stahlrohrrahmen lackiert oder verzinkt, ist stabiler und robuster.

TIPP: Wird die Gartenkarre aus Metall einmal nass, sollte sie nach der Arbeit getrocknet werden, um Rost zu vermeiden! Sie sollte also nach Gebrauch möglichst in einem Schuppen, einer Garage oder einem anderen Unterstand stehen.

Unser Leistungs-Sieger - der praktische Bollerwagen von Deuba
  • Tragkraft von bis zu 550 Kg
  • ca. 170 Liter Wannenvolumen
  • hochwertiger Rahmen aus Metall
  • inkl. herausnehmbarer Plane
  • kann auch als Anhänger genutzt werden
 

Das richtige Rad einer Gartenschubkarre

Es gibt Gartenschubkarren mit ein, zwei oder sogar drei Rädern. Je mehr Räder, desto höher ist in der Regel der Fahrkomfort. Allerdings benötigen mehr Räder auch mehr Platz bei der Arbeit und meist sind sie auch teurer.

Zu beachten ist auch die Position des Schubkarrenrads. Umso weiter vorne das Schubkarrenrad montiert ist, umso mehr lastet das Gewicht auf den Armen und auf dem Rücken des Fahrenden. Das kann besonders für ältere Menschen zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Aus diesem Grund ist es besser, wenn das Schubkarrenrad nach dem Hochheben, möglichst unter der Wanne platziert ist.

Zu viel Gewicht auf den Rädern hingegen kann, speziell für günstige Gartenschubkarren, mitunter auch nachteilig sein. Vor allem Gartenschubkarren mit Kunststofffelgen können darunter auf Dauer leiden, denn dadurch wird die Achse stärker belastet und kann somit schneller kaputt gehen. Solche Gartenkarren sind dann meist auch nur für sehr leichte Lasten geeignet.

Schubkarrenrad

Standard Schubkarrenrad mit Vollgummireifen und Stahlfelge

 

Gartenschubkarre kaufen – was solltest Du vor dem Kauf beachten?

Eines ist klar: Der Kauf einer Gartenschubkarre ist eine sehr individuelle Angelegenheit. Folgende Fragen und Antworten sollten Dir aber bei Deiner Kaufentscheidung helfen:
.

Was muss am meisten transportiert werden und über welche Wege?

Wenn häufig große Gegenstände transportiert werden müssen, dann sollte besonders auf ein hohes Ladevolumen geachtet werden. Ein guter Richtwert sind hier Gartenschubkarren mit einem Ladevolumen um die 100 Liter.

Wer regelmäßig kleinere Mengen an Laub oder Blumenerde transportiert, der kann auch eine Gartenkarre mit weniger als 100 Liter Ladevolumen verwenden.

Auch bedacht werden muss der Boden auf dem die Gartenschubkarre hauptsächlich fährt. Für einen weicheren Untergrund im Garten reicht oftmals eine Gartenschubkarre mit kleinem Rad aus Kunststoff. Für harte Böden, wie Beton oder Pflaster, sind Schubkarren mit großen Lufträdern eher von Vorteil.

 

Wie belastbar muss die Karre für Haus und Garten sein?

Braucht man eine Gartenschubkarre um hauptsächlich leichte Materialien, wie beispielsweise Laub oder Rasenschnitt zu transportieren, so reicht eine Gartenschubkarre oder ein [amaon link=”B0017VET30″ title=”Gartentrolley aus Kunststoff” /] vollkommen aus.

Verwendet man die Karre jedoch um schwere Lasten, wie Sand, Kies oder gar Steine von A nach B zu bringen, dann sollte es schon eine Gartenkarre mit sehr robustem Kunststoff sein oder eine Karre mit Metallwanne.

 

Wie oft wird die Gartenschubkarre überhaupt benötigt?

Diese Frage, entscheidet hauptsächlich über den Preis. Wer nämlich eine Gartenschubkarre zwei mal im Jahr verwendet, der braucht keine großen Summen für eine einfache Schubkarre ausgeben. Hier reicht eine günstige Gartenschubkarre, wie diese hier, vollkommen aus.

Für leidenschaftliche Hobby- oder Profigärtner, die eine Gartenschubkarre regelmäßig verwenden, sollte es dann aber schon eine Schubkarre mit hoher Qualität sein. Empfehlen können wir Dir hier unseren Vergleichssieger in der Kategorie Gartenschubkarre!

 

Welche körperlichen Voraussetzungen bringt der Nutzer mit?

Wie oben im Absatz Schubkarrenrad schon erwähnt, sollten ältere und schwächere Menschen darauf achten, dass das Schubkarrenrad beim Hochheben der Karre möglichst direkt unter der Schubkarrenwanne liegt. Dadurch wird die Belastung auf das Rad übergeben und der Rücken und die Arme entlastet.

 

Wie und wo kann die Gartenschubkarre untergestellt und gepflegt werden?

Ganz klar, wer keine Möglichkeit hat die Gartenschubkarre trocken zu lagern, der sollte auf eine hochwertige Schubkarre mit Kunststoffwanne zurückgreifen.

Wer Abstellmöglichkeiten unter einer Garage oder einem Schuppen hat, der kann auch eine Schubkarre aus Metall kaufen. Bei Rost sollte dieser regelmäßig entfernt werden.

 

Die TOP 3 Gartenschubkarren-Bestseller bei Amazon.de

 


Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher 2 Bewertung/en)
Loading...